Schokoladenseiten Teil 2 – Wenig Taille

Hochzeitskleid für wenig Tailie

Die Figur:

Bei diesen Frauen bilden Oberweite und Hüfte nahezu eine gerade Linie. Sie haben also kaum Taille, wodurch die Körpermitte nicht klar zu erkennen ist. Die Figur wirkt eher androgyn, weshalb viele dieser Frauen mit ihrer scheinbar fehlenden Weiblichkeit hadern und sich mehr feminine Rundungen wünschen.

Von Vorteil:

  • modellierte Korsagen (weiblichen Rundungen durch Silhouette vorgeben) & großzügig ausgestellte Röcke.
  • hoch angesetzte A-Linie mit ausgestelltem Roch (Dekolleté betonen)
  • schmale (nicht hauteng anliegende) Kleider aus weich fließenden Stoffen
  • Oberteile mit üppig verzierter Brustpartie, optisch verbreiternde Schulterträger oder gepuffte, gerüschte oder anderweitig betonte Ärmel

Zum Nachteil:

  • alles, was die Taille betont
  • gerade, rechteckige, grafische Schnitte. Die Figur ist schon sehr gerade, sie braucht im Gegensatz dazu Rundung, Form und bewegte Silhouette
  • transparente Bauchpartien
  • Stickerei und Applikationen rund um die Taille