Trauring-Trends 2016

750 Weißgold Trauringe

Put a ring on it!

Trauring Experte Tobias Elson verrät Trends & Tipps rund um das wichtigste Wedding-Accessoire

Verlobungs- und Trauringe sind manchmal ein schwieriges Thema: Sie sollen zeitlos sein aber auch absolut im Trend liegen, dabei natürlich die gemeinsame Zeit reflektieren und ein Symbol für die ewige Liebe darstellen.

Alles nicht so einfach, wenn man nur ein einziges Mal die Gelegenheit hat, alles richtig zu machen. Trauring Experte Tobias Elson, Geschäftsführer von Marrying Hamburg und Initiator der Hochzeitsmesse LOVE.hamburg (www.love-hamburg.de), verrät seine Highlight Trends im Jahr 2016 und gibt dabei wertvolle Tipps, was man beim Kauf des wertvollen Symbols, das man für den Rest des Lebens tragen möchte, beachten sollte.

Rosé-Fieber
Um die Farbe Rosé kommt man aktuell herum. Sie ist der Liebling von Interior- und Fashion-Fans, und gilt als absoluter Trend, wenn es um das Symbol der ewigen Liebbe und gemeinsames Leben geht. Der warme Goldton schmeichelt jeder Braut – egal ob mit sonnengeküsster Haut oder eleganter Blässe. Das Beste: dieser Ton kann auch nach der Trauung wunderbar mit anderen Metalltönen kombiniert werden. Ein Platin-Verlobungsring sieht zum Beispiel wunderschön aus, wenn er über einem roségoldenen Ehering getragen wird – er verleiht einen Hauch von Besonderheit und lässt die Braut bei jedem Blick auf die rechte Hand verzückt aufseufzen. Und auch die männliche Seite des Brautpaares sollte diese Farbe ab sofort bei der Ring-Wahl in Betracht ziehen. Kleiner Tipp: Da viele Männer beim Wort „rosé“ direkt an Barbie & Co. denken und wenig empfänglich für Farbvorschläge in entsprechender Richtung sind, spricht man einfach von „diesem schönen, warmen Goldton, den immer mehr Männer tragen“.

Diamonds are a girl’s best friend
Nachdem Marilyn Monroe einen tollen Memoire Verlobungsring am Finger trug war klar: DAS ist ein absoluter Klassiker! Damit kann man nichts falsch machen. Er ist zwar in den letzten Jahren ein bisschen in Vergessenheit geraten, aber 2016 feiert der Ring, den viele kleine, glitzernde Diamanten zieren, sein Comeback. Ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“: Schmal , funkelnd und zeitlos schön, schmeichelt dieser Ring jeder Hand. Memoire Ringe sind nicht nur ein absolutes Verlobungsring-Highlight, sondern machen sich auch als glitzernder Ehering wunderbar. Im Zeitalter der #ringparty, in dem Ringe nicht mehr einzeln, sondern immer häufiger über- oder nebeneinander kombiniert getragen werden, sind die filigranen Ringe ideal zu kombinieren, egal ob mit runden, quadratischen oder ovalen Steinen.

Platin forever
Es ist das reinste aller Edelmetalle und weiterhin der „heilige Gral“, wenn darum geht, die Materialwahl für Trauringe zu treffen: Platin. Das hochwertige Metall glänzt mit einem natürlichen Schimmer und bewahrt seine kostbare Reinheit für immer. Platin kann mit einer persönlichen Note, wie einem Diamanten oder einer tollen filigranen Verzierung individualisiert werden. Good to know: „950er Platin ist nicht nur das hochwertigste und beständigste Metall, sondern eignet sich auch wunderbar für all diejenigen, die Gold und Silber aufgrund von Allergien nicht tragen können“, empfiehlt Ringexperte Tobias Elson.

Perfect Match
Beide Ehepartner sollen sich auch nach der Hochzeit mit ihrem ganz persönlichen Trauschmuck wohlfühlen, deshalb sollte man sich vor allem mit dem Tragekomfort auseinander setzen. „Die Ringgröße sollte unbedingt professionell ausgemessen werden“, rät Tobias Elson. Besonders wichtig ist das Probetragen bei der Suche nach dem perfekten Trauring, schließlich sollte ein Ehering niemals am Finger stören. Beim ersten Aufsetzen merkt man meist sofort, ob man in diesem Ring auch einen Partner für’s Leben gefunden hat, mit dem man vom Händeschütteln bis zum rigorosen Tastatur-Tippen alles durchstehen kann und möchte.

Forever yours
Ring ist nicht gleich Ring, denn die Qualitätsunterschiede können mitunter gravierend sein. Doch auch wie bei anderen Dingen im Leben lässt sich die Beschaffenheit oftmals am Preis messen. Tobias Elson spricht aus Erfahrung und rät: „Kalkuliert bei der Budget-Planung für die Hochzeit lieber etwas mehr für die Eheringe ein, sie sollen schließlich ein Leben lang halten.“ Dafür ist die persönliche Beratung durch einen Experten unerlässlich und sollte keinesfalls durch einen Shopping-Trip durch das Internet kompensiert werden. Online Angebote sind oftmals nicht transparent und somit können Qualitätsunterschiede nicht sofort erkannt werden. Fachgeschäfte wie Tobias Elsons Marrying Store in Hamburg können Brautpaare ausführlich beraten, haben die neuesten Trend-Pieces vor Ort und am Ende bekommt man das, was man sich wirklich wünscht – hohe Qualität zu einem fairen Preis.

Be yourself – be different
Sich selbst treu zu bleiben ist auch bei der Trauringwahl unglaublich wichtig. Viele Paare sind ganz unbewusst der Überzeugung, dass ihre Ringe genau zueinander passen müssen. Doch unterschiedliche, individuelle Trauringe sind immer mehr im Kommen. Wenn der Partner also eine andere modische Präferenz hat, kann jeder guten Gewissens seinem eigenen Bauchgefühl folgen und für sich die richtige Entscheidung treffen. „Die Eheringe müssen nicht immer wie ein Ei dem anderen gleichen. Gehören sie zusammen, spielt das Design beim gemeinsamen Ehering keine Rolle“, so Trauringspezialist Tobias Elson. Am Ende ist es wichtig das jeder seinen eigenen Trau(m)ring trägt!

Über LOVE.hamburg (www.love-hamburg.de):
LOVE.hamburg wurde 2014 von der Hochzeitsplanerin Anna Brinkmann und Tobias Elson, dem Inhaber von Marrying Trauringe, sowie dem Hochzeitsfotografen Roland Michels gegründet. Gemeinsam haben sie eine einzigartige Fachmesse ins Leben gerufen, die durch ihr Gesamtkonzept glänzt. Für LOVE.hamburg ergänzen sich die Hochzeitsplanerin und der Herr der Trauringe Hamburg perfekt – inzwischen haben sie zu zweit das Zepter in der Hand. Das Entré und das gesamte Erscheinungsbild der LOVE.hamburg transportieren eine besondere Stimmung und wirken auf den Besucher, als wäre er zu Gast auf einer Hochzeit unter Freunden. Mit liebevollen Details und einem durchdachten Programm hebt sie sich von allem ab, was es im Bereich Wedding Planning bisher gab. Paaren wird auf der LOVE.hamburg alles zum Thema Hochzeit vermittelt, indem sie in verschiedene Welten eintauchen und somit ein erstes Hochzeitserlebnis mitnehmen können. Das Event zeichnet sich nicht nur durch die stylische Neuinterpretation aus, sondern macht auch den klassischen Wunsch nach Romantik zu einem ganz neuen Erlebnis. Im jährlichen Rhythmus findet die LOVE.hamburg in der Hamburger Villa im Heine-Park statt, die mit ihrem Charme noch den letzten Funken an Liebe überspringen lässt. Auf www.love- hamburg.de gibt es die komplette Ausstellerliste und weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltungstage.

Pressekontakt: Nathalie Albertus
Agentur STILGEFLÜSTER 040 20 93 48 236
Große Elbstraße 145 e nathalie@stilgefluester.net
22767 Hamburg www.stilgefluester.net