Qualität von Diamanten

Die Bewertung von Diamanten erfolgt maßgeblich über die sogenannten "4 C". Die Graduierung erfolgt nach Carat/Gewicht, Cut/Schliff, Colour/Farbe, und Clarity/Reinheit.

Das Carat, oder auch Karat geschrieben, gibt das Gewicht eines Edelsteines an. Abgekürzt findet man die Angabe als 'ct.' oder 'kt.'. Dieses metrische Maß wird vor allem bei Diamanten angewandt. Der Ursprung der Bezeichnung Carat liegt im Samenkorn des Johannesbrotbaums. Dieser getrocknete Kern hat ein Gewicht von 0,2 Gramm und wurde seinerzeit als maßgebend für die exakte Bestimmung von 1 Carat festgelegt. Dies hat sich bis heute nicht verändert, somit wiegt ein Diamant mit einem Carat 0,2 Gramm. Die Caratangabe eines Diamanten, egal welcher Schliff, bestimmt bei perfekter/exzellenter Schliffausführung auch die Größe des Edelsteins. So hat ein Brillant von einem Carat einen Durchmesser von 6,5 mm, ein Halbkaräter 5,2 mm und ein Drittelkaräter 4,5 mm.

Erst der wohlproportionierte Schliff (Cut) verleiht dem Diamanten sein unverwechselbares Leuchten. Der Schliff ist das Kriterium, das der Mensch direkt beeinflussen kann - die anderen hat die Natur bei jedem Stein vorgegeben. Ein guter Schliff reflektiert das sprichwörtliche Feuer eines Diamanten durch richtige Proportionen und die Anordnung seiner Facetten (Flächen, die das Licht in bestimmten Winkeln reflektieren). Bei MARRYING setzen wir daher besonders beim Schliff auf allerhöchste Präzision. Schließlich garantiert nur die fehlerfreie Schliffausführung, dass unsere Trauringe sowie Verlobungsringe durch die Steinveredelung das größte Funkeln und Strahlen entfachen können. Bei unseren MARRYING Trauringen und Verlobungsringen ist der runde Brillantschliff/Brillant Cut sehr beliebt, häufig wird aber auch der quadratische Prinzess-Schliff/Princess Cut gewählt. Gerne setzen wir jedoch auch Diamanten mit anderen Schlifformen in Ihren Ehering oder Antragsring ein.

Die Farbe (Colour) ist wohl das persönlichste, subjektivste Kriterium innerhalb der "4 C", denn jeder Mensch bevorzugt andere Farbtöne. Für die Schmuckherstellung spielen farblose bis leicht gelbliche Diamanten die wichtigste Rolle. In der Natur kommen Diamanten in allen Schattierungen vor. Je näher der Diamant der Farblosigkeit kommt, umso höher ist sein Wert, da diese Diamanten sehr selten sind. Die Farbe eines Diamanten für die Graduierung zu beurteilen heißt zu messen, wie nahe er der Farblosigkeit kommt. Die Messung erfolgt mit Musterdiamanten, die bereits graduiert wurden und zum Vergleich dienen. Die Steine am oberen Ende der Skala sind nicht nur seltener, sondern auch beliebter und wertvoller. Eine Ausnahme bilden natürliche Steine mit sehr kräftigen Farben, die extrem selten sind. Sie werden "Fancy" genannt und können in den Farben Pink, Blau, Gelb und vielen anderen gefunden werden.

Ein Zertifikat garantiert die Echtheit, Qualität und Herkunft des Steins. Führende gemmologische Institute, die vertrauenswürdige Diamant-Zertifikate ausstellen, sind: Das "Gemological Institute of America" (GIA), der "Hooge Raad voor Diamante" (HRD) und das "International Gemological Institute" (IGI).

Die Reinheit (Clarity) eines Diamanten wird daran erkannt, in welchem Maße er frei von irgendwelchen Einschlüssen - den "Fingerabdrücken der Natur" - ist. Fast alle Diamanten zeigen Einschlüsse von nicht kristallisiertem Kohlenstoff - also des Stoffes, aus dem sie entstanden sind. Einschlüsse können beispielsweise aus Blasen, Rissen, Spalten, Spannungshöfen, Federn, Wolken, Leerräumen, Kristallen anderer Mineralien, Wachstumslinien oder Spaltflächen bestehen. Sie sind während des Kristalisationsprozesses der Diamanten entstanden.

Oft sind die Einschlüsse nicht mir bloßem Auge zu sehen und werden erst nach vielfacher, ungefähr 10/15-facher Vergrößerung, erkennbar. Je reiner ein Diamant ist, desto seltener ist er auch. Dies beeinflusst auch den Wert und somit den Preis des Diamanten.

Alle Diamanten sind schön, aber erst das Wissen um die "4 C" (Carat, Colour, Cut, Clarity) hilft Ihnen, Ihre persönliche Vorstellung von Schönheit zu entdecken und Ihren Diamanten nach der Kombination seiner Merkmale individuell auszuwählen. Gerne stehen wir Ihnen bei MARRYING beratend zur Seite und helfen Ihnen bei der Suche nach Ihrem perfekten Diamanten.