Fuge

Bei einer Fuge handelt es sich um eine gefräste Linie in einem Schmuckstück, wie beispielsweise in Hochzeitsringen. Um Trauringe optisch geteilt erscheinen zu lassen, oder auch um Zweifarbigkeit in Eheringen zu verdeutlichen, werden gerne Fugen gesetzt. Auch bei individuellen Verschönerungen können diese nachträglich an die gewünschte Stelle eingearbeitet werden.

Diese können in verschiedenen Breiten, Tiefen und Schwüngen, also beispielsweise in Form einer Welle oder sinusförmig, eingefräst werden. Neben einzelnen Linien können auch Muster durch Fugensetzung erschaffen werden. Selbstverständlich ist auch das Fassen von Diamanten in den Trennlinien möglich.

Bei MARRYING können Sie zwischen folgenden Fugen-Varianten wählen:

U-Fuge

V-Fuge

V-Fuge (stumpf)

Eckige Fuge

Aufgrund der modischen Wirkung, sollte man die Entscheidung für eine Fuge nicht leichtfertig treffen, denn sollte diese Mode einmal vergehen, kann man eine Fuge nicht wieder entfernen. Sollten Sie sich nicht zu 100% sicher sein, besteht natürlich auch die Möglichkeit eine oder mehrere Fugen nachträglich in Ihre Ringe fräsen zu lassen.