Brillant-Schliff

 

Der Begriff "Brillant" wird aus dem Französischen abgeleitet und bedeutet 'glänzend' bzw. 'strahlend'. Es handelt sich hierbei um eine Schliffform die bei Diamanten aber auch anderen Edelsteinen angewandt wird.
Der Brillant ist ein rund geschliffener Diamant und zeichnet sich durch seine 57 Facetten/Flächen aus. Diese Facetten/Flächen werden nach den Vorgaben einer Proportionsmessung eingeschliffen, was bedeutet, dass man hier keinen Spielraum bei der Anordnung der geschliffenen Flächen hat.

diamonds_CMYK

Diamanten im Brillantschliff, sogenannte Brillanten, stellen die wohl beliebteste Variante aller geschliffenen Diamanten dar. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass durch diesen Schliff die größte Leuchtkraft und das größte Funkeln erzeugt wird.
Sehr beliebt ist dieser Schliff bei unseren klassischen Verlobungsringen, da hier das generelle Augenmerk auf dem Diamanten liegt. Selbstverständlich strahlt der Brillant auch wunderschön in unseren MARRYING-Eheringen.

Um das größte Feuer, also Strahlen, des Brillanten zu erreichen, muss der Schliff exzellent, also zu 100% perfekt, ausgeführt sein. In einem geschliffenen Brillanten mit exzellenten Proportionen wird das Licht von einer Facette zu anderen reflektiert und strahlt dann durch die obere Fläche des Brillanten, auch Tafel genannt, zurück. Dieses Lichtspiel zwischen den Facetten führt zu einem außerordentlichen Funkeln, auch Feuer genannt.
Bei unseren Brillanten von MARRYING setzen wir daher besonders beim Schliff auf allerhöchste Präzision. Schließlich garantiert nur die fehlerfreie Schliffausführung, dass unsere Trauringe sowie Verlobungsringe durch die Steinveredelung das größte Funkeln und Strahlen entfachen können.