Hochzeitsplanung [Der große Ratgeber] – Teil 2: Budget und Zeitplan

Budget und Zeitplan

Die Hochzeit umfasst eine Periode, welche durchaus zu den besinnlichsten Momenten in Ihrem gesamten Leben gezählt werden darf. Pocht das Herz auf, wenn Sie an Ihren Partner denken? Dann wird es vermutlich eine gute Hochzeit werden, ganz egal was passiert. Sie und Ihr Mann oder Ihre Frau durchlaufen eine Menge Veränderungen in Ihrem Leben und sie treffen auf viele Entscheidungen die gemeinsam getroffen werden müssen: Einige simpel, andere lustig, einige knifflig aber alle wichtig.

Während es selbstverständlich wichtig ist, Ruhe zu bewahren um die ganze positive Energie nicht zu verlieren, sollten einige Dinge jedoch dennoch schnell erledigt werden. Das zukünftige Ehepaar sollte unbedingt ein Budget- und Zeitplan erstellen, die Ringe kaufen (Unternehmen, wie zum Beispiel „MARRYING“, haben sich auf Hochzeitsringe spezialisiert) und die Hochzeit ankündigen. Weiter unten stehen einige Tipps, wie man die verschiedenen Aspekte einer Hochzeit am besten angeht.

Das Budget sollte eingehalten werden

Um das Budget für eine Hochzeit bestimmen zu können, Bedarf es nicht unbedingt an einer Menge Brainstorming, denn du hast was du hast und damit ist das Thema auch schon geklärt. Aber genau dieses eingeplante Budget einzuhalten: Das ist der Trick und genau der Punkt, an dem es knifflig wird. Am besten sollten Sie sich mit Ihren Eltern und Schwiegereltern zusammen setzen und diskutieren, wer was beisteuern kann. Am besten Sie machen dann auch direkt einen Plan und schreiben auf, wer für welchen Teil der Hochzeit aufkommt.

Gewiss werden dies keine einfachen Zeiten, jedoch sollten Sie versuchen positiv gestimmt zu sein. Machen Sie sich einfach einige Gedanken und stellen sie sich im Stillen selbst die Frage: Ist der jeweilige Gegenstand oder Dienst wirklich notwendig, bzw. sind die Kosten dafür nicht zu hoch? Je nachdem ist es nicht besonders clever eine Riesenhochzeit zu schmeißen und anschließend noch 5 Jahre lang alles ab zu bezahlen. Sie sollten Ihr Geld lieber in ein Haus, neue Möbel, ein Auto oder Ihre Flitterwochen investieren, anstelle in 100 weiße Tauben und einen überteuerten Magier für Ihrer Hochzeit.

 Fortsetzung folgt