Heiraten wie die Addams Family: Halloween kann so romantisch sein!

615650_web_R_B_by_Karl-Heinz-Laube_pixelio.de-1-1copyright

Seit bereits vielen Jahren, hat auch Deutschland das Halloween Fieber gepackt und in manchen Gegenden ist dieser Feiertag erstaunlicherweise, mittlerweile sogar beliebter als unser geliebter Karneval.

Wenn es wieder spuckt und poltert, die Kürbisse sich im Vorgarten zeigen und fremde Leute an der Türe klingeln, weiß jeder: Es ist wieder mal Halloween! Eine willkommene Abwechslung zu den ganzen „normalen“ Hochzeiten, wäre eine Hochzeit am 31 Oktober. Auch wenn der Gedanke daran vorerst nicht so richtig begeistern will, gibt es heutzutage erstaunlich viele Paare die sich genau so ein spezielles Fest dazu aussuchen, um sich das „Ja-Wort“ zu geben.

Eine Hochzeitsfeier mit vielen verkleideten Piraten und bunten Gestalten kann sehr aufregend werden. Besonders in der Stadt New York ist dieser Trend bereits seit Jahren sehr beliebt. Dabei sollte man sich auf keinen Fall vormachen, es ginge dabei die gute Laune und der Hochzeitszauber verloren. Eher im Gegenteil! Durch die Kostüme, die Kulisse und dank des Hexenzaubers, kann so eine Hochzeit zu einem unglaublichen Erlebnis werden!

Die Autorin Nadia Digilov, hat vor kurzem ein Buch herausgebracht, welches sich unter anderem mit derartig speziellen Planungen für eine Hochzeit á la Frankenstein beschäftigt. In dem Handbuch „Getting Married in New York“, wird dazu geraten, sich sehr gut auf so ein Fest vorzubereiten. Schließlich kostet die Vorbereitung einer „normalen“ Hochzeit bereits eine Menge Geld und Zeit, sodass eine „Grusel-Hochzeit“ noch teurer aber im Endeffekt auch lustiger werden kann.

Des Weiteren sollte solch eine Hochzeit auf keinen Fall zu einem gewöhnlichen Halloween Saufgelage ausarten, dafür sollte unbedingt ein geeigneter Wedding Planer konsultiert werden, welcher dafür sorgt, dass der gruselige Hochzeitsplan gut aufgeht. Nadia schlägt außerdem in Ihrem Buch vor, dass die Seele einer Hochzeitsfeier in eine mysteriöse Aura verwandelt werden soll und viele rote Farben einen Mix aus Romantik und Liebe, aber auch die Gefahr symbolisieren sollen. Somit wird eine gewöhnliche Hochzeit mit viel Pep und einer genauen Planung für alle Gäste und Beteiligten zu einer unvergesslichen Veranstaltung, über jene die Besucher noch Jahre danach sprechen werden.

Doch wie reagieren die Leute eigentlich, wenn man Ihnen erzählt, dass man eine Halloween Hochzeit hatte? Lehrerin Meghan Robison hatte bereits ein solches Vergnügen, jedoch erzählt sie, dass viele Leute erst einmal skeptisch aus der Wäsche schauen und die ganze Geschichte erstmal belächeln. Schließlich stellen sich viele eine Halloween Hochzeit einfach anders vor, als sie tatsächlich ist. Des Weiteren können oder wollen viele Leute einfach nicht über den Tellerrand schauen und halten sich lieber an die Normen der Gesellschaft. In einem Interview, welches ebenfalls im Buch abgedruckt wurde, fährt Frau Robinson mit Ihrer Erzählung über ihr Halloween Hochzeitserlebnis fort: „Halloween war schon immer sehr beliebt in unserer Familie und neben Weihnachten unser absoluter Favorit unter den Feiertagen! Das dekorieren des Hauses macht eine Menge Spaß und schweißt die Familie noch enger zusammen. So dekorieren wir unser Haus innen und außen, als wäre es Weihnachten. Wir haben sogar Halloween Bäume, ähnlich, wie man sich zu Weihnachten einen Tannenbaum ins Wohnzimmer stellt, stellen wir einen Halloween Baum neben den TV – Meiner war übrigens ein Geschenk zu meiner Halloween Hochzeit von meinen Eltern“, erklärt Meghan.

„Halloween bedeutet außerdem kein bisschen Stress, es müssen keine teuren Geschenke gekauft werden und niemand erwartet irgendwelche Gedichte. Außerdem kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und für einige Tage seine eigene Traumwelt erschaffen, an der die Liebsten teilhaben dürfen.“

Damit alles organisiert abläuft und nicht zu kitschig wird, muss ein Wedding Planer alle gesammelten und in einem Buch niedergeschriebenen Ideen durchschauen und hier- und da etwas verändern, damit die lustigsten Fantasien nicht zu lustig werden und der Hauptfokus stets in Richtung Hochzeit gelegt wird.

Und das ist auch schon der Trick einer gelungenen Halloween Hochzeit: Einen Feiertag feiern und die Hochzeit in den Vordergrund drängen, ohne die magische Grenze zu überschreiten. Selbstverständlich sollte der „Wow-Effekt“ nicht fehlen, denn immerhin geht es eben um dieses unvergessliche Erlebnis. Die Autorin Digilov suggestiert in Ihrem Buch, diese Aspekte im Auge zu behalten, während das Event klassisch und elegant bleiben sollte.