100 Ideen um die eigene Hochzeit zu einem besonderen Erlebnis zu machen! – Teil 3

Teil 3: Idee #71 bis #100

Weitere 30 innovative Ideen versüßen mit Sicherheit auch Ihre Hochzeit!

Im zweiten Teil der Serie: „100 Ideen um die eigene Hochzeit zu einem besonderen Erlebnis zu machen!“ gibt es eine Menge Ideen, wie man seine Hochzeitsaccessoires so günstig wie nur möglich selbst erstellt. Nebenher waren auch einige tolle allgemeine Tipps vorhanden, sodass es sich unbedingt lohnt, sich zunächst die anderen beiden Teile der Serie „100 Ideen um die eigene Hochzeit zu einem besonderen Erlebnis zu machen!“ durchzulesen. Alle anderen schnappen sich ein paar Kekse mit Milch und genießen die letzten Hochzeitsideen: Viel Spaß beim lesen des dritten Teiles!

71.Wenn es Ihnen möglich ist ein paar Pagenjungen zu engagieren: Tun Sie es! Geben Sie den Jungen Flaggen in die Hand, auf denen steht „Hier kommt die Braut!“ und lassen Sie sie vor sich her laufen, während Sie zum Altar traben. Dies wird zu einem Lächeln animieren und es entstehen wesentlich fröhlicher wirkende Bilder, was zur Folge haben könnte, dass Ihr Fotograf noch motivierter arbeiten wird. Auf der anderen Seite wird eine große Portion der Aufmerksamkeit, welche Ihnen ohnehin den ganzen Tag überall hin folgt, für einen kleinen Augenblick genommen und Sie fühlen sich blendend und befreit.

72.Da nicht jeder in einer Kirche heiratet, könnte es durchaus passieren, dass die Szene ein wenig nüchtern sein wird. Um dem vorzubeugen, sollten Sie dafür sorgen, dass eine Art „Altar“ errichtet wird. Seien Sie kreativ und schmücken Sie den mittleren Bereich mit verschiedenem Allerlei und stellen Sie eine Position her, die alle Blicke auf sich zieht. Hängen Sie bunte Blumen über die Decke und positionieren Sie welche an den Wänden, nehmen Sie Vogelkäfige mit bunten Kanarienvögeln oder machen Sie etwas anderes. Hauptsache, es kann ein lokaler Punkt im Raum entstehen und jeder der seinen Blick in diese Richtung lenkt, wird bezaubert sein.

73.Wenn Sie es nicht traditionell machen und hinter einen gewöhnlichen Altar treten möchten, dann bietet es sich an, sich einen anderen anzuschaffen, bzw. zu bauen oder zu mieten. Machen Sie Ihn kreisförmig und stellen Ihn nach draußen, sodass sich alle Gäste um Sie herum versammeln können, während Sie Ihr Gelübde ablegen. Wenn Sie es besonders aufregend mögen, dann könnten Sie eine Drehscheibe verwenden, welche mit einem Motor für Bewegung sorgt und Sie langsam dreht, während Sie auf dem Altar stehen und Ihre Reden halten. Somit wäre zumindest gewährleistet, dass alle etwas von Ihnen zu sehen bekommen und niemand sich über seinen Platz beschweren kann.

74.Mögen Sie es Hip und aufregend, dann lassen Sie den DJ einen Ihrer Lieblingssongs spielen, während Sie zum Altar aufsteigen. Lassen Sie die Musik etwas langsamer als gewöhnlich laufen oder veranlassen Sie eine Choreografie-ähnliche „Aufführung“ des Ringträgers und der anderen Beteiligten, welche mit Ihnen im Rampenlicht stehen. Dies wird Ihre Gäste überraschen und definitiv faszinieren und begeistern.

Hochzeit in der Natur

(Quelle: Lupo, pixelio.de)

75.Wenn Sie bereits Kinder haben oder es in Ihrer Verwandtschaft vor Kindern nur so wimmelt, dann versuchen Sie sie mit einzubeziehen. Die Kinder könnten sich zum Beispiel auf dem Weg zum Altar gegenüber stehen, während Sie sich mit Ihrem Schatz in Richtung Altar begeben. Die Eltern der Kinder werden sicher entzückt sein und die Kinder selbst, fühlen sich als ein wichtiger Teil der Zeremonie. Auf jeden Fall empfehlenswert!

76.Jeder liebt das Persönliche, wenn es richtig verpackt wird. Würde es also nicht wirklich passend sein, Ihre Einladungen handschriftlich zu verfassen? Das Handgeschriebene wird Ihre Gäste in jedem Falle berühren und Sie können dabei sogar etwas Geld sparen und es an einer anderen Ecke der Hochzeitsplanung ausgeben.

77.Schießen Sie vor der Hochzeit einige Fotos vor einer schönen Kulisse, wie etwa auf einem der vielen schönen Schlösser in Deutschland, z.B. in Nürnberg oder auf Sylt. Drucken Sie die schönsten Fotos auf große Plakate und hängen Sie diese im Festraum auf. Alternativ könnten Sie auch einfache Fotos auf Papier ausdrucken und Ihren Gästen zuschicken, um schon eimal ein wenig Hochzeitsstimmung zu verbreiten.

78.Viele junge Paare möchten Ihre Hochzeit keinesfalls auf traditionelle Weise gestalten, sondern suchen immer eher etwas pfiffiges und modernes, um die Hochzeit so futuristisch wie möglich zu gestalten. Wie wäre es z.B., wenn Sie mit Ihrem Schatz ein Einladungsvideo filmen würden, welches Sie auf DVD oder USB-Sticks speichern könnten. Dieses könnten Sie dann jedem Gast sogar via E-Mail zusenden oder es sogar auf YouTube posten und den Link versenden.

79.Wenn Sie Ihre Hochzeit von Anfang bis Ende geplant haben und endlich bereit sind die einzelnen Vorgänge und Menüs, Spiele und Termine, Auftritte und Routenplanungen auszudrucken, um Sie dann Ihren Gästen zukommen zu lassen, passiert es sehr häufig, dass dennoch etwas geändert wird. Dann fängt die „rumtelefoniererei“ an und der Stress könnte kein Ende nehmen. Um alles zeitgemäß und problemlos zu lösen, bietet es sich daher an, eine ordentliche Webseite für Ihre Hochzeit zu erstellen. Diese kann dann schon Monate vor dem eigentlichen Ereignis Online gestellt werden und Ihre Liebsten könnten schon mal Ihr Gästebuch mit freundlichen Einträgen verschönern. Außerdem kann man Ereignisse und Änderungen schnell und problemlos eintragen, sodass jeder schnell und einfach informiert werden kann. Dazu könnte man sogar eine Rundmail an alle registrierten Gäste Ihrer Webseite versenden, sobald sich etwas geändert hat.

80.Denken Sie über den Tellerrand hinaus und drucken Sie Ihre Termine und Einladungen auf Luftballons (Die Einladung würde man dann erst lesen können, wenn der Ballon aufgeblasen wurde). Sie könnten Ihre Hochzeit sogar auf Textilien, wie etwa auf einer vornehmen Serviette aus Stoff festhalten. Magnete eignen sich übrigens auch ziemlich gut, denn Ihre Gäste können diese einfach an Ihren Kühlschrank heften, wo sie meistens auch noch nach Jahren hängen bleiben.

81.Der Punkt Budget ist sicherlich einer der weniger angenehmen Aspekte, wenn eine Hochzeit ansteht. Schließlich muss viel bezahlt werden und eine ehrliche Einschätzung des realistischen Vermögens, könnten so manchen Ärger von der Hochzeit fernhalten. Außerdem kann man dann auch direkt einige Ideen streichen, die eventuell das Budget sprengen würden. Ein Haushaltsplan mit allen notwendigen Punkten, die Ihnen und Ihrem Schatz wichtig sind, sollte Ihnen in jedem Falle helfen, die Übersicht zu behalten.

82.Die Flitterwochen sollten schon eine angenehme Zeit werden, denn dies sind schließlich die noch frischen, ersten Wochen der Ehe und wir erinnern uns gerne noch sehr lange daran. Leider bezahlen sich die teuren Reisen nicht von selbst und wir müssen einen großen Griff in die Geldbörse machen. Zum Glück gibt es die Möglichkeit, sich von Ihren Gästen für Ihre Flitterwochen, elektronische Geschenkekarten in Form von kleinen Geldbeträgen, per Internet zukommen lassen. Dies kann Ihnen ein wenig Last von den Schultern nehmen und Ihre Gäste haben wenigstens eine Idee davon, was Sie mit dem Geldgeschenk anstellen werden.

83.Den persönlichen Touch kann kein Wedding Planer ersetzen, sodass Sie Ihre Hochzeit eventuell sogar selber planen oder Ihrer fertigen Planung noch den letzten Schliff verpassen möchten. Um Ihre Hochzeit einzigartig zu gestalten, wäre ein Workout Nachmittag mit einem Experten also eine sehr gute Investition. Sie könnten Ihn nämlich alle notwendigen Dinge selbst fragen und könnten es sich anschließend bei Unklarheiten zeigen lassen.

Hochzeitstafel

(Quelle: pixelpart, pixelio.de)

84.Engagieren Sie einen Hochzeitsplaner, falls Sie keine Lust auf die Organisation haben. Lassen Sie auf keinen Fall, einfach so jemand anderen aus Ihrer Verwandtschaft für sich planen, das geht in den meisten Fällen voll in die Hose. Die meisten Pärchen denken, Hochzeitsplaner kosten die Welt, jedoch sparen diese einmaligen Helfer uns eigentlich tatsächlich eine Menge Zeit, Geld und Stress. Hinzu kommt noch der Faktor, dass wir genau die Hochzeit kriegen, die wir wirklich wollen und keine Hochzeit, die so wird, wie die eigene Oma oder Mutter es sich vorstellt!

85.Um Geld zu sparen, können Sie Ihre Freunde und Verwandten um kleine Gefallen bitten. Hat eines der vielen, bereits verheirateten Paare, nicht zufällig noch irgendwo einen Schleier oder ein Diadem herumliegen, welcher ohnehin nicht mehr verwendet wird? Fragen Sie mutig nach allem, was Ihnen nützlich sein könnte und stecken Sie das ersparte Budget in Ihre Flitterwochen.

86.Mieten. Ganz klar: Mieten. Nicht kaufen. Es ist möglich, die schönsten Schokoladenbrunnen und die leckersten Popcornmaschinen für kleines Geld anzumieten und den Rest der Halle mit persönlichen Dingen zu dekorieren. Dafür sollte man keinesfalls viel Geld verschwenden, welches man auch sinnvoller anlegen könnte.

87.Suchen Sie Online alles ab und googlen Sie, was das Zeug hält. Es gibt Accessoires und andere Notwendigkeiten auch auf anderen Seiten, es müssen nicht immer Amazon und ebay sein. Sie könnten zum Beispiel große weiße Luftballons direkt von der Fabrik kaufen und eine wesentlich höhere Stückzahl zum selben Preis ergattern. Dies wird Ihren Gästen gefallen.

88.Mann kann es gar nicht oft genug sagen: Nutzen Sie die Fähigkeiten Ihrer Freunde und Verwandten. Denken Sie über jegliche Fähigkeiten nach, die jeder Einzelne hat, angefangen von kreativem denken, über die besten Make-Up Artisten, bis hin zu der schönsten Handschrift: Die Fähigkeiten Ihrer Freunde könnten Ihnen viel Arbeit und Mühen abnehmen. Außerdem sparen Sie viel Geld, da Sie nun keinen Experten mehr beauftragen müssen und Sie versüßen sich den Tag mit Ihren Liebsten.

89.Wenn im Anschluss an Ihre kirchliche Hochzeit, direkt eine weitere stattfindet, wäre es möglich, sich die Kosten für die Blumen oder andere Utensilien zu teilen. Finden Sie heraus, wer die Räumlichkeiten außer Ihnen noch nutzt und kontaktieren Sie die Leute. Sie könnten eine Menge Geld sparen und Ihre Flitterwochen wesentlich aufwerten!

90.Anstelle der teuren Dankeskarten, die Sie Ihren Eltern usw. schenken möchten, könnten Sie leckeres Essen und guten Wein kaufen und alle zu einer kleinen Party einladen. Auf diese Weise können Sie Ihren Liebsten persönlich danken und in den Arm nehmen.

91.Denken Sie immer sparsam. Kaufen Sie am besten Produkte, die in Ihren Regionen vorkommen und/oder angebaut werden. Dies spart Ihnen eine Menge Geld und Sie können die benötigten Dinge direkt vor Ort kaufen und brauchen nichts zu bestellen, um anschließend wie so oft, ewig lange auf den Versand zu warten.

92.Überlegen Sie sich ein außergewöhnliches Accessoire oder besorgen Sie sich weiße Schnürsenkel und tragen Sie weiße Socken. Dies wird für tolle Fotos sorgen und Sie heben sich dezent von allen anderen ab.

93.Nähen Sie eine liebevolle Nachricht in den Anzug Ihres Ehemannes. Er wird Sie nicht lesen können, bis er sich für die Hochzeit fertig macht. Dies wäre eine super Gelegenheit, ihm etwas wichtiges über Sie mitzuteilen, bevor er zum Altar spaziert.

94.Schreiben Sie etwas auf die Sole der Schuhe Ihres Ehemannes. Wenn er sich dann hinkniet, um seinen Segen abzuholen, wird die Gemeinde Ihre Nachricht lesen können. Dies ist eine wunderbare Idee, um kleine „Easter Eggs“ für Ihre Gäste zu verteilen, um die Hochzeitsgäste bei Laune zu halten.

95.Vergessen Sie nicht Ihr Auto zu dekorieren. Früher wurden alte Dosen an das Auto gehängt, damit es während der Fahrt schön klappert. In der letzten Zeit haben die Ehepaare von heute jedoch mehr für Schleifchen und anderen Hinguckern (Flaggen etc.) übrig. Ein „Frisch verheiratet“-Schildchen sorgt zudem für noch mehr bewundernde Blicke.

96.Kaufen Sie keine speziellen „Hochzeitsschuhe“. Es gibt eine Menge guter Angebote im normalen Schuhladen. Sie können eine Menge Geld sparen und eine passende Farbe für Ihr Hochzeitsthema auswählen. Außerdem kann Ihnen keiner mehr verklickern, dass Ihre Schuhe unbedingt zu Ihrem Anzug passen müssen.

97.Sie brauchen sich keinen speziellen Hochzeitsanzug zu kaufen. Wenn Sie tatsächlich nur nach einem simplen Anzug Ausschau halten, dann könnten Sie sich einfach einen weißen aus einem der großen Ketten kaufen und hätten einen Anzug, der genauso aussieht wie einer, der drei mal soviel kostet. Merken Sie sich: Das Wort „Hochzeit“, wertet die Qualität der Dinge nicht auf, sondern kostet Sie einfach nur mehr Geld. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, das Ganze noch billiger zu gestalten und gleich zum Second Hand Händler zu stolzieren. Im Internet gibt es eine Menge Möglichkeiten und Links zu „Second Hand Hochzeitsanzügen“-Webseiten, die eine Menge an einmal getragenen Anzügen verkaufen. Eine andere Variante um am Anzug zu sparen, wäre es einfach auf die Zeit nach Weihnachten zu warten, um sich auf die reduzierten Objekte der Begierde zu freuen.

98.Schmücken Sie Ihre Hochzeitsschuhe mit einem Muster, welches Sie für Ihre gesamte Hochzeit benutzen oder kleben Sie Glückscents an Ihre Solen.

99.Wenn jemand aus Indien heiratet, kriegt die Braut ein eigens für Sie angefertigtes Kleid. Wieso sollten Sie also nicht auch mal so verwöhnt werden? Seien Sie doch kreativ und garnieren und schmücken Sie Ihr Kleid so wie es Ihnen passt. Machen Sie die Angelegenheit zu etwas Besonderem und beteiligen Sie Ihre Großmutter und andere Nähtalente.

100.Fordern Sie die normalen Traditionen heraus und tragen Sie ein nicht weißes Hochzeitskleid. Wie wäre es mit einem zarten Pastell-Ton oder etwa einem pinken Kleid? Wenn Sie mutig sind, wird es Ihnen eine Menge bewundernder Blicke zuwerfen. Wagen Sie sich etwas!