100 Ideen um die eigene Hochzeit zu einem besonderen Erlebnis zu machen! – Teil 1

659184_web_R_K_B_by_Rainer-Sturm_pixelio.de_1copyright

 

Teil 1: Vorwort und die ersten 36 Ideen

Bereiten Sie sich auf 100 individuelle Ideen vor, welche Ihre Hochzeit zu einem ganz besonderen und vor allem einzigartigen Erlebnis machen werden! Heben Sie sich ab von der Menge und kreieren Sie Ihre Hochzeit selbst. Schließlich werden die meisten Hochzeiten von einem geschulten Wedding Planer organisiert, welche alle die gleiche Ausbildung genossen haben und sich dementsprechend an klassischen und teils langweiligen Kriterien orientieren. Daher habe ich mir überlegt, eine Liste mit insgesamt 100 Ideen zu erstellen, welche Sie dazu inspirieren sollen, eine ganz besondere Hochzeit planen zu können. Dazu sei angemerkt, dass es sich um eine Mixtur aus meinem eigenen Input und dem Input von professionellen, individuellen und etwas verrückten UKAWP Wedding Planern handelt. UKAWP ist übrigens ein professionelles Unternehmen in England, welches sich mit der Organisation von Hochzeiten beschäftigt – wer sich also nicht sicher ist, wo man sich einen ordentlichen Wedding Planer in die deutschen Lande bestellt: UKAWP ist die Adresse, mit der man nichts falsch machen kann. Worauf warten Sie also noch? Scrollen Sie runter und beginnen Sie mit dem lesen der ersten Idee:

1. Denken Sie mal gut nach. Welche Dinge lieben Sie und welche liebt ihr Partner? Schreiben Sie die Dinge auf und bauen Sie es in die Hochzeit mit ein: Wenn Sie es z.B. lieben zu lesen, dann stellen Sie Ihre Lieblingsbücher auf Ihrer Hochzeit auf kleine Tische und nutzen Sie diese um z.B. Ihre Blumengeschenke zu stützen und geben Sie Ihren Gästen die Gelegenheit sich eines davon zu schnappen und prompt ergeben sich wunderbare und interessante Gesprächsthemen. Wenn Sie auf Schokolade stehen (wer eigentlich nicht?), dann lassen Sie Ihre Hochzeitseinladungen doch einfach auf eine Tafel Ihrer Lieblingsschokolade eingravieren. Ihre Gäste werden diese Idee grandios finden. Bloß sollten Sie nicht vergessen, die Schokoladennachricht mit Eispads zu präparieren und möglichst nicht im Hochsommer herauszuschicken, damit es keine eklige Überraschung gibt.

2. Drehen Sie Ihren Hochzeitstag komplett auf den Kopf. Anstatt den Tag mit einer Zeremonie zu starten: Wie wäre es, wenn man diese auf den Abend legt und den Festschmaus davor, ganz nach dem Motto: Liebe geht durch den Magen? Auf diese Art können Sie Ihre Gäste alle entspannt grüßen und Sie fühlen sich wesentlich entspannter, wenn es ans eingemachte geht. Ein zufriedener Magen ist schließlich das A und O einer Liebe und somit eine förderliche Reihenfolge Ihrer Hochzeitsabläufe!

3. Lassen Sie sich „Willkommenspakete“ einfallen, welche Sie zusammen mit einer Karte Ihrer Hochzeitslocation versenden. Vor allem für Personen die einen weiten Weg haben, wird so ein Willkommenspaket die lange Reise wesentlich entspannter gestalten.

Luftballons im Himmel

(Quelle: Ich-und-Du, pixelio.de)

4. Wenn Ihre Gäste vor der Zeremonie an einer Art Rezeption vorbeilaufen würden, könnten Sie jedem Gast einen Heliumballon in die Hand drücken, welcher Ihre auserwählten Hochzeitsfarben unterstreicht. Der Anblick von Hunderten dieser Ballons, wie sie alle in einer Reihe auf und ab hüpfen, ist ein Festschmaus für jeden Fotografen. Außerdem zaubert diese Geste vor allem Ihren kleinen Gästen ein großes Lächeln ins Gesicht. Wenn alle Gäste an der Hochzeitslocation angekommen sind um Sie zu grüßen, kann der Luftballon losgelassen werden, während der Fotograf ein schönes Bild dieses symbolischen Ereignisses machen kann. Des Weiteren gehen Ihre Gäste, die zufällig vom Weg abkommen, nicht mehr so einfach verloren.

5. Errichten Sie eine kleine „Souvenir Ecke“, damit die Gäste sich etwas mit Heim nehmen können, um sich an diesen wundervollen Tag erinnern zu können. Wie wäre es mit einer Brosche für die Ladys und einer Fliege für die Herren des Festes?

6. Überlegen Sie sich einen Cocktail, dessen Zutaten Sie selbst auswählen. Selbstverständlich muss es etwas einfaches sein, damit jeder Geschmack getroffen wird. Der Name ist ebenfalls von größter Wichtigkeit, denn jeder soll sich noch Jahre später an den köstlichen Geschmack erinnern und Sie anrufen, um das Rezept zu erfragen. Eine wunderbare Idee, um auch nach einer Hochzeit in Kontakt zu bleiben.

7. Wenn es sich bei Ihrer Hochzeit um eine Weihnachtliche Angelegenheit handeln sollte, fragen Sie Ihre Gäste ruhig, ob Sie nicht eine Weihnachtskugel mitbringen könnten. Wenn Sie nun einen Weihnachtsbaum in den Tanzsaal aufstellen, kann jede einzelne Kugel den gesamten Baum umso schöner schmücken, sodass jedes Pärchen oder jede Person, die Ihre Hochzeit besucht, eine Bereicherung für Sie und den Baum symbolisiert. Außerdem müssen Sie somit nie mehr wieder in Ihrem Leben Weihnachtsschmuck kaufen und haben jedes Jahr im Winter eine Erinnerung an Ihre Hochzeit vor Augen.

8. Denken Sie mal gut nach, welche Alternative es zu einem klassischen Hochzeitsauto geben-, bzw. wie man einfache Autos schmücken kann. Sollte es nämlich einen längeren Weg zwischen den festlichen Lokalitäten geben, bietet es sich an, alle Autos mit einer Schleife zu schmücken, sobald Ihre Gäste erscheinen. Somit können Ihre Gäste als Chauffeure agieren und die Straßen sind voll mit wundervoll geschmückten „Geschenkautos“, welche Ihnen viele begeisterte Blicke garantieren werden.

9. Lassen Sie sich vor Ihrer Hochzeit, die Hochzeitsfotos Ihrer Gäste zuschicken und gestalten Sie diese in einem altertümlichen Schwar-Weiß und rahmen Sie diese in schöne Rahmen ein. Stellen Sie diese dann einfach auf die Tische der Gäste und sorgen Sie somit für eine Menge Gesprächsstoff und eine tolle Atmosphäre und Stilistik.

10. Fragen Sie Ihre Gäste danach, einige Wörter in einem Wörterbuch einzukreisen, welche Sie an die Hochzeit Ihrer Gäste erinnern sollen. Danach fragen Sie die Personen erneut, um einen Satz darunter zu setzen, warum die entsprechenden Wörter eingekreist wurden. Sie werden in Ihrem Leben ohnehin ein Wörterbuch brauchen und dieses wird sie jedes mal zum lachen bringen, wenn Sie es aufschlagen.

11. Anstatt Ihre Gäste in ein traditionelles Gästebuch schreiben zu lassen, könnten Sie alle darum bitten, auf eine Keramikvase oder Platte zu unterschreiben. Dies wird Ihnen eine weitaus schönere Erinnerung garantieren, welche Sie später noch stolzer vorzeigen können, als ein einfaches Buch.

12. Geben Sie sich ein wenig Mühe und schreiben Sie kleine Anekdoten auf die Serviette von jedem Gast. Schreiben Sie über ihre Lieblingserinnerungen oder einfach nur, was die jeweilige Person Ihnen bedeutet. Dies wird Ihnen mehr als nur ein Lächeln einbringen.

13. Was ist Ihr Lieblingsbuch oder Lieblingsfilm? Könnte dies eventuell als Hochzeitsthema dienen? Wie wäre es mit einer Hochzeit, ganz á la „Alice im Wunderland“ oder „Harry Potter“?

14. Anstelle eines traditionellen Gästebuches, könnten Sie eine Karte oder einen Kugelschreiber neben den Tellern jedes Gastes platzieren, mit der Bitte, einen beginnenden Satz zu vollenden. „Liebe ist…“, wäre ein gar nicht so schlechter Einfall. Anschließend kann man zwischenzeitig die Musik stoppen und wer möchte, kann seinen guten Einfall per Mikrofon präsentieren, um die Stimmung zu erwärmen.

Hund auf der Hochzeit

(Quelle: Bernd-Kasper, pixelio.de)

15. Der beste Freund der Familie sollte keineswegs zu kurz kommen, schließlich sind unsere Haustiere, Hunde und Katzen, mit Sicherheit ebenfalls ein wichtiger Teil der Familie geworden. Schließen Sie Wuschel und Puschel also nicht aus und konditionieren Sie Ihren Hund z.B., um vor versammelter Mannschaft den Ring für Sie zu befördern oder lassen Sie Ihren Kuchen in Form Ihrer Katze backen. Ihre Haustiere werden es Ihnen danken und Ihre Gäste werden es zum schreien finden.

16. Gestalten Sie Ihre Menükarten individuell. Schreiben Sie z.B. personalisierte „Glückskeks-Sprüche“ auf die Rückseite Ihrer Speisekarte.

17. Besorgen Sie sich Namensschildchen mit Ihren Namen und dem Datum Ihrer Hochzeit und wickeln Sie diese um Ihre Lieblingsgeschenke und Blumensträuße.

18. Anstelle von kleinen Geschenken für Ihre Gäste (Welche sehr teuer werden können, wenn die Gästeliste einfach nicht enden will), könnten Sie an eine Stiftung Ihrer Wahl etwas spenden. Die jeweilige Organisation wird dann Karten herausschicken, welche Ihre Gäste darüber informieren, dass Ihr Geld sinnvoll gespendet wurde.

19. Individuelle Anstecknadeln und klassische 3D Brillen sind übrigens eine tolle Idee, wenn Sie Ihren Gästen doch ein kleines Mitbringsel mit auf den Heimweg schenken wollen. Die Fotos werden dadurch außerdem mächtig aufgepeppt.

20. Fragen Sie Ihren Floristen, die mittleren Stellen Ihrer Tische mit faustgroßen Minivasen zu zieren. Diese können die Gäste dann als kleines Souvenir mitnehmen und ein Stück Erinnerung mit nach Hause nehmen.

21. Wenn Sie und Ihr zukünftiger Ehepartner liebend gerne kochen, können Sie eine kleine Broschüre Ihrer Lieblingsessen und Rezepte drucken lassen und Ihren Gästen mitgeben. Wenn Sie gerne auswärts essen gehen, dann können Sie auch Ihre Lieblingsrestaurants erwähnen.

22. Investieren Sie nur in Souvenirs für Ihre Gäste, wenn Sie diese mit Liebe ausgewählt oder selbst hergestellt haben. Ihre Gäste werden sich nämlich nur an die tollsten Ideen zurückerinnern. Um Geld zu sparen, könnten Sie sich mit Ihren besten Freunden treffen und selbstgemachte Marmelade herstellen oder leckere Schokotrüffel zaubern. Auf diese Weise sparen Sie eine Menge Geld und haben gleichzeitig viel Spaß mit Ihren Liebsten!

23. Geben Sie Ihren Gästen einen Anlass miteinander zu kommunizieren. Verteilen Sie z.B. lustige Partyhüte oder übergroße Brillen und künstliche Bärte. Somit werden sich auf fremde Gäste gegenseitig anlachen und dies sorgt für eine tolle Stimmung auf Ihrer Hochzeit!

24. Backen Sie Kekse, machen Sie Marmelade oder brauen Sie eine köstliche Limonade und kleben Sie Sticker mit Ihren persönlichen Initialen drauf. Dies wird Sie für einen kurzen Moment zu einem echten Star machen.

25. Verteilen Sie Hufeisen, welche Ihr Eheglück repräsentieren sollen und lassen Sie Ihre Gäste ein wenig glücklicher nach Hause gehen.

26. Besonders in Deutschland trinken viele Menschen Kaffee, um morgens aus dem Bett zu kommen und den Tag produktiv beginnen zu können. Geben Sie jedem Gast einfach einen kleinen Becher mit nach Hause. In diesen Becher können Sie jeweils einen Teebeutel Ihres Lieblingstees oder Ihre Lieblingskaffeebohnen hineinlegen. Bei Ikea gibt es solche kleinen Becherchen für bereits 1€ pro Stück.

27. Dekorieren Sie die Einfahrt mit hunderten von Papierleuchten. Diese sind günstig und man kann sie nach Gebrauch immer noch in den eigenen Garten stellen oder verkaufen. Die kleinen integrierten LED Lämpchen sorgen außerdem am Abend für einen erneuten „Wow-Effekt“.

28. Wenn Sie vorhaben auf dem Lande zu heiraten, bietet sich nichts besser an, als das Land mit einzubeziehen. Wie wäre es mit Strohballen als Sitze, welche mit alten Tischdeckchen aufgewertet wurden? Sie können außerdem auch ruhig noch mutiger werden und eine Kuh oder ein Schwein mit einem Apfel im Mund über den Grill hängen. Somit holen Sie das Mittelalter zusätzlich auf Ihre Hochzeit.

Hochzeitsdeko

(Quelle: Rainer Sturm, pixelio.de)

29. Möchten Sie Ihrer Dekoration einen kitschigen Touch geben, so schauen Sie sich ruhig nach alten Flaschen auf Trödelmärkten um. Diese sind extrem günstig und geben fantastische Vasen ab.

30. Bunte Tischdeckchen können für gute Laune sorgen! Am besten sollten diese einen extremen Kontrast zu dem restlichen Ambiente darstellen.

31. Verwenden Sie Früchte und Kräuter, anstelle von Blumen, um Ihre Tische zu dekorieren. Mit Kirschen und Äpfeln gefüllte Papierkörbchen, machen eine extrem gute Figur (Im wahrsten Sinne des Wortes). Ihre Gäste können die Früchte essen oder mit nach Hause nehmen.

Hochzeitseinladung

(Quelle: Rainer-Sturm, pixelio.de)

32. Kleine Tafeln, wie es sie für Kinder zu kaufen gibt, geben eine tolle Präsenzform ab. Ob Sie nun einfach nur Sprüche, wie z.B. „Liebe ist Süß“ oder „Alles was wir brachen ist Liebe“ darauf schreiben oder diese als Menükarten nutzen, bleibt Ihnen überlassen.

33. Haben Sie sich schon einmal vorgestellt, bei Nacht zu heiraten? Gerade jetzt zu Halloween, wäre dies eine willkommene und teilweise sehr mutige Entscheidung. Sie könnten Ihr Gelübde bei romantischem Kerzenlicht abgeben und Ihre Gäste Abends empfangen.

34. Papier ist ein tolles Material, um Ihre gesamte Hochzeit damit zu schmücken. Es ist nicht nur günstig, sondern auch unbeschreiblich einfach, kreativ einzusetzen. Im Internet gibt es sehr viele Anleitungen, wie man Papier effektiv als Dekoration einsetzt.

35. Weihnachtliche Hochzeiten erlauben es uns, noch kreativer mit der Dekoration zu sein. So können wir eine Menge Weihnachtsschmuck verwenden und somit weniger für Blumen ausgeben. Des Weiteren können wir sehr viele verschiedene Elemente der Weihnacht mit einbringen und die Geschäfte explodieren in den Wintermonaten nahezu, sodass wir jede Menge Auswahl haben.

36. Nutzen Sie Bändchen und Schnürchen, um damit alles mögliche zu einem Geschenk einzupacken. So können Sie damit Kerzen verzieren und einfachste Gegenstände, magisch aufwerten. Viele von uns erinnern sich nämlich somit automatisch an die eigenen Feste und Geburtstage und haben unterbewusst wesentlich mehr Freude an der Hochzeit. Außerdem sind diese Dinge sogut wie kostenlos und auch der Aufwand hält sich dezent im Rahmen.

Fortsetzung